BETRUGSVERDACHT !!!

Betrügerische Webseite
fuuze.com support-de@cebapay.com

Datum27.02.2019
Betrügerische E-Mailsupport-de@cebapay.com
Genutztes Pseudonymfuuze.com
URL / Webseitefuuze.com
Vertrauenspunktzahl Scamdoc | Kontakt / Whois
Beschreibung des BetrugsDiese Seite wirbt mit kostenlosen Filmen. Man soll seine visa Kartennummer angeben, es würde aber nichts abgebucht. Wenn man dann einen Film schaut (was bei uns nicht mal funktioniert hat!) bekommt man innerhalb von 2 min eine mail in der es heisst, dass man das Probeabbo nur 60 min hat und dann wird das Konto über 49 Euro belastet.
Ihr Kommentar / Ihre ErklärungenMein Konto wurde mit 49 Euro belastet, obwohl ich sofort gekündigt habe. Laut Anbieter 10 min zu spät. Als ich mit Anzeige drohte bekam ich immerhin 25 Euro zurück....

  • Die von Internetnutzern hinterlassenen Bewertungen und Kommentare werden in chronologischer Reihenfolge sortiert und nicht a priori überprüft.

    • Lausbub   12.06.2019 um 17:33

      kann ich nur bestättigen ist mir mit Software so ergangen

      Antworten
    • Meldung #164095   13.06.2019 um 00:09

      auf der Seite hie? es kostenlose Software zum Downloaden man mußte sich aber mit Kreditkarte anmelden Bei der Anmeldung hieß es das die Karrte nicht belaßtet würde auch kein Hinweis daß der Testzugang nur 2Stunden gilt und danach ein kostenpflichtiges Abo beginnt Als ich merkte was da loß ist war 10 min über die 2 Std was ich erst durch eine Spam Mail mit der 2 Std erfahren habe und meine Karte war schon belastet und die Software konnte ich auch nicht runterladen
      -------------------
      ich finde das ist Betrug man wirbt mit kostenloser Software und kein Hinweis das der Testzugang nach 2STD kosten pflichtig wird

      Genutztes Pseudonym : support-de@sayopay.com. 0800 183 3299
      Telefon : 8001833299

      • Susi   08.07.2019 um 16:02

        Ich habe den Vertag wegen Täuschung angefochten und ein Angebot über eine Erstattung in Höhe von 25 Euro erhalten. Mich würde interessieren ob jemand schon mal die komplette Buchung storniert hat.

      • Rita   13.07.2019 um 09:17

        ... unvorstellbar, ich bin auch reingefallen.
        Reingefallen auf Gratis 2 Stunden und kam nicht rechtzeitig aus der Nummer heraus. Mir wurde auch eine Erstattung über 25 € angekündigt aber nicht vollzogen. Über mein Kreditkarteninstitut (SpardaBK) wollte ich den Betrag über 49 € zurückrufen, das wurde nicht durchgeführt. Unvorstellbar! Ich werde nie wieder irgendeine App testen, bei der ich die Kreditkarte-Nr. angeben soll. Überhaupt gehe ich zukünftig nur noch über PayPal, über das Institut kann man das Geld zurück rufen.
        Für mich ist es Betrug, denn ich habe keinerlei Gegenleistung angenommen und es gilt keine Leistung ohne Gegenleistung.

      • Die   13.08.2019 um 15:54

        Ich weiß nur nicht, auf welchem Weg ich wieder an mein Geld kommen kann. Bei Sayopay komme ich auch nicht weiter (keine eMail-Adresse).

      • Mattes   15.08.2019 um 04:25

        Hallo,
        bin auch geschädigt, habe gerade mit meinem Kreditkarteninstitut gesprochen, die sperren meine Karte, damit sayopay nicht noch mehr abbucht. Ich erhalte eine neue Karte und ein Widerrufsformular, mit dem ich der sofort von sayopay getätigten Abbuchung widersprechen kann. Der Mitarbeiter des Kreditkarteninstituts meinte, dem würde in der Regel auch stattgegeben.

      • Mark   15.10.2019 um 05:07

        Vorsicht Abo Falle

        unbegrenzte-downloads.de
        fuuze.com/

        ist die selbe Seite.

        Alles nur Betrug nichts gibt es dort umsonst!!

        Unbegrenzt Zugang
        zu Spielen, Filmen, Musik, eBooks und mehr

        Grenzenloses Entertainment.
        Für alle.

        Entertainment kommt mit der Bank. Bei dem Versuch euer geld zurück zu bekommen
        und den Unbegrenzt Zugang dabei wenn es nicht aufhört. Das Bankkonto zu belasten

      Antworten
    • Meldung #170649   26.07.2019 um 05:27

      als kostenloser Account deklariert, aber nach 2 Stunden wurden über die vorher notwendige Eingabe eines Zahlungsmittels, 49,-€ abgebucht
      -------------------
      Abofalle und Betrug !!!!

      Betrügerische E-Mail : customer@fuuze.com

      • Horst   09.08.2019 um 10:05

        Ich bin auch auf diese Masche herein gefallen, werde mir den Betrag aber zurück holen.

      • Ruth   10.08.2019 um 09:04

        Bei mir war es noch eigenartiger: ich wollte wegen des neuen Sicherheit-Verfahrens für Online-Banking mein TAN-Verfahren ändern. Dazu benutzte ich den von der BW-Bank angegebenen QR-Code und kam auf diese Seite. Auch ich habe meine Kreditkarten-Nummer angegeben, es war mir zwar schleierhaft, warum ich das tun soll, aber da ich vorher von der BW-Bank darauf hingewiesen wurde, dass man die entsprechende APP nur von einem sicheren Portal downloaden soll, dachte ich, das sei nun dieses Portal..... Es ist beängstigend, dass diese Betrüger sogar einen QR-Code einer Bank benutzen!

      • Ute   15.08.2019 um 06:14

        Ich hatte Reset Probleme mit meinem iphone und wollte über "iphone-tricks.de" eine Lösung, wie ich auf Fuuze kam, weiß ich nicht. Ich dachte ich bekomme eine Lösung für mein totes Handy.
        Die 2 Stundenlösung, dachte ich, sei für die Zeit der Beratung gedacht.
        Fuuze erklärt sich nicht, wieso?
        Ich habe jetzt die Stornierungsbestätigung, mal sehen was noch kommt.
        Ich will mir auch dem Betrag zurückholen, aber vielleicht werden die Fuuzes dann aggressiv und streuen? Hoffentlich nicht

      Antworten
    • demisto   27.07.2019 um 03:12

      Ich weiß noch nicht einmal, bei welcher Gelegenheit ich das ABO abgeschlossen habe!
      Gibt es nichts, was man gegen splche Sachen machen kann? Und ich hatte geglaubt, dass Internetsicherheit verlangt, vor dem abschluss eines Vertrages noch extra zustimmen zu müssen. Ich habe keinen bewussten Vertrag mit Fuuze abgeschlossen. Wo können wir einen Betrugsversuch im Internet anzeigen?
      Gruß demisto

      Antworten
    • Meldung #172175   05.08.2019 um 13:12

      Ich habe im Netz nach einer Bedienungsanleitung gesucht.
      Bei Fuuze musste ich meine Kreditkarten Daten zur angeblichen Ortung eingeben. Es sollte ein 2 Stündiges kostenloses Abbo sein.
      Auf der nächsten Seite waren Hunderte Apps . Ich habe die Seite sofort wieder verlassen, im Glauben die 2 Stunden nicht in Anspruch genommen zu haben.
      Ca 4 Stunden später habe dann eine Mail mit einer Abbobestätigung erhalten.
      Ich wollte eine Mail schreiben, mein Server hat aber die adresse nicht akzeptier...
      -------------------
      Ich finde das voll krass

      Betrügerische E-Mail : support-de@consonent.infoqqqq
      Genutztes Pseudonym : Consonet.infi


      Antworten
    • bostru49   16.10.2019 um 06:09

      Ich wollte meine Sparkassenkreditkarte Mastercard für die Internetbezahlmöglichkeit freischalten lassen. Wärend dieses Vorgangs mischte sich Loumedia.eu ein mit einer Testphase über die Bezahlmöglichkeit im Internet.Dabei wurde von mir nicht bemerkt,daß nach Ablauf der testphase diese automatisch zu einem Vertrag generiert wurde. Promt wurden mir von meiner Kreditkarte 47,00 euro abgebucht, die ich natürlich gern zurück hätte.

      Antworten
    • Meldung #183791   20.10.2019 um 08:26

      Ich habe heute Google play store aktiviert und später eine e-mail erhalten, ich hätte ein Abonnement mit " fuuze" abgeschlossen.
      Habe ich nicht.
      Zu Verifizierung meiner Person sollte ich meine Visakartennummer angeben. Dabei muss es wojhl passiert sein
      -------------------
      Können Sie mir bitte weiterhelfen?

      Betrügerische E-Mail : support@arvopay.com

      Antworten
    • kleckkleck   20.10.2019 um 11:12

      Mir ist auch nicht bewusst, dass ich bei FusaPay ein Abo bestellt habe. Nach der Bestätigung von der Fa, habe umgehend gekündigt,es ist noch nichts abgebucht, kann ich mich gegen diese Abbuchung sperren, oder sie sperren lassen ??

      Antworten
    • ralfo   22.10.2019 um 07:55

      Auch ich wollte meine Sparkassenkreditkarte Mastercard für die Internetbezahlmöglichkeit freischalten lassen. Wärend dieses Vorgangs mischte sich auch bei mir tected.loumedia.eu ein.Ich dachte, die Website der Sparkasse und die folgenden Anweisungen sind sicher. Wie komme ich da wieder raus??

      Antworten
    • Meldung #184303   23.10.2019 um 08:10

      Es wurde 2 Std kostenloses Testen angeboten
      Geld würde nur dann abgebucht, wenn man eine Premiummitgliedschaft abschließt. Das Konto allerdings wird sofort belastet
      -------------------
      Unwissenheit wird direkt abgezockt

      Genutztes Pseudonym : 2 std kostenlos testen
      Telefon : 8001833299

      Antworten
    • Detlev   30.10.2019 um 11:06

      Auch ich bin in die Abo-Falle gelaufen. Bei einem sofortigen Kündigungsversuch bin ich auf einer französischen Website gelandet. Jetzt bietet man mir großzügigerweise an, einen Nachlass von 50% einzuräumen.Habe den Betrag von 47,00 Eur sofort rückbuchen lassen.

      Antworten
    • EvaReif   31.10.2019 um 05:02

      Abbuchung widersprechen über KKK-Konto Formular.

      Antworten
    • walter   02.11.2019 um 08:58

      Ich schließe mich den Vorkommentaren an.

      Antworten
    • Tom   02.11.2019 um 15:14

      Bei mir ähnlich, 47€ auf der Kreditkarte,

      keine Ahnung wofür, spreche auch kein französisch, leider.

      Habe den Betrag sofort storniert.

      Weiss gar nicht was und wo ich kündigen könnte...??
      Was ist euch nach dem stornieren passiert? LG

      Antworten
    • Klaus B.   11.11.2019 um 09:27

      Bei Fuuze handelt sich um einen trickreiche Internetbetrüger, Das wird ja auch von allen Bewertern gleichermaßen bestätigt. Ich bin dabei auch über eine trickreich eingeschleuste Internet-Anzeige auf meinem Computer auf den Betrug hereingefallen. Weil ich dummerweise meine Kreditkartendaten angab, erhielt ich nach kurzer Zeit die Mitteilung, ich hätte ein einjähriges Abonnement zum Preis von monatlich 49,--€ abgeschlossen. Wofür ??? Widerspruch, nach deutschem Recht vorgeschrieben, habe ich sofort eingelegt. Ohne Erfolg. Die mit Fuuze zusammenarbeitende CEBA-Bank, die die Abbuchung vornahm, reagierte niicht. Fuuze auch nicht .Nach weiteren Eingaben bei CEBA und Fuuze, die nicht beantwortet wurden, habe ich dann durch Intervention beir meiner Bank als Herausgeber meiner Creditcard über diese mein Geld vollständig zurückbekommen.

      Antworten
    • evmarie   16.11.2019 um 04:31

      Mir ist vor 2 Tagen das gleiche passiert..Habe aber keine Bankdaten hinterlegt.
      Möchte aber trotzdem vom meinem Widerspruchsrecht gebrauch machen.
      Wo bekomme ich die e-mail Adresse her ?

      Antworten
    • Lollobaer   28.11.2019 um 04:39

      Hallo, ich kann alles geschriebene nur bestätigen.

      Auch bin in dies Falle unbewusst getappt und habe meine VISA Kartennr. eingetragen und 47,00€ wurden abgebucht. Habe diese über meine Bank zurück bekommen. Jetzt nach zwei Monaten drohen Sie mir mit einem Mail ich soll zahlen sonst gibt es eine Beschwerde und es kommen hohe Kosten auf mich zu. Werde mal abwarten!!!

      Antworten
    • Wolle   29.11.2019 um 06:51

      Habe diese Droh-email auch erhalten. Hatte Anzeige bei der Polizei erstattet und und mir die 49.- Euro über meine Bank zurückholen lassen

      Antworten
  • Gruppe erstellt am - 0 Members

    Um den Inhalt dieser privaten Gruppe zu sehen oder ihr beizutreten, müssen Sie ein Konto erstellen oder einloggen.