BETRUGSVERDACHT !!!

Identitätsdiebstahl (Phishing)
dr@michelle-schenk.com Dr. Michelle Schenk

Datum06.12.2023
Betrügerische E-Maildr@michelle-schenk.com
Genutztes PseudonymDr. Michelle Schenk
Beschreibung des BetrugsIch wurde auf Kleinanzeigen angeschrieben, da ich eine Wohnung suche. Ich erhielt eine Nachricht, dass eine passende Wohnung vorhanden sei und ich möge eine Emailadresse mitteilen, um mir Infos zu schicken. Da mir dies bereits komisch vorkam habe ich eine temporäre, verdeckte Emailadresse angegeben. Daraufhin bekam ich eine Mail, die nach dem gewünschten Wohnort fragte. Es schrieb eine „Dr. Michelle Schenk“ mit angeblichem Wohnsitz in Barcelona. Im Endeffekt sollte ein Betrag von 2400€ gezahlt werden, um eine Wohnungsbesichtigung durchzuführen. Alles angeblich organisiert durch das „Schutzprogramm“ von Kleinanzeigen. Bei einer entsprechenden Google Suche fand ich unzählige Beiträge mit den selben Wohnungsfotos und unterschiedlichen Namen der „Vermieterin“. Viele Menschen haben zumindest ihre Daten preisgegeben und Fotos ihrer Ausweise an die Betrüger gesendet. Etliche haben auch das geforderte Geld überwiesen. Ich habe den Account bei Kleinanzeigen gemeldet, der dann auch gesperrt wurde.
Ihr Kommentar / Ihre ErklärungenEine Anzeige ist schwierig.

Andere Referenzen
  • Die von Internetnutzern hinterlassenen Bewertungen und Kommentare werden in chronologischer Reihenfolge sortiert und nicht a priori überprüft.

    • Ellafitzgerald   07.12.2023 um 08:58

      Genau von dieser Dr. Michelle Schenk habe ich heute folgende Mal erhalten. Ich war schon dabei, die Infos zu geben, habe mich dann aber umentschieden, weil ich geahnt habe, dass dies eine Betrugsmail ist:

      Hallo,

      Ich habe ein paar Bilder der Wohnung beigefügt.

      Bitte verstehen Sie diese Nachricht nicht falsch, aber aufgrund einer früheren schlechten Erfahrung, möchte ich, dass Sie einige Details bestätigen, bevor ich Ihnen mehr Bilder und Details meiner Wohnung senden.

      Bitte beantworten Sie die obigen Angaben:

      Gesuchte Postleitzahl / Stadt der Wohnung: ?

      Mietbudget (warm €): ?

      Schlafräume: ?

      Personen (Erwachsene/Kinder): ?

      Bezahlen Sie die Miete selbst? (JobCenter oder AMT)? Wenn die Zahlung vom JobCenter/AMT kommt, sollten Sie wissen, dass Sie die erste Monatsmiete + Kaution selbst zahlen müssen und nicht über den Staat.

      Leider hatte ich vor 2 Wochen eine schlechte Erfahrung mit jemandem, der meine Wohnung vermieten wollte.

      Nachdem Sie die von mir erbetenen Informationen bestätigt haben, werde ich Ihnen weitere Fotos und Details der Wohnung zusenden.

      Ich bin Ärztin. Bitte haben Sie etwas Geduld mit meiner Antwort.

      Bleiben Sie gesund.

      Dr. Michelle Schenk

      Die Fotos habe ich mehrfach im Netz unter Betrug gefunden.

      Antworten
    • Anonym   08.12.2023 um 07:27

      Bei mir genau das selbe gewesen mit gleichem text, zum glück keine genauen Daten hinterlassen. Direkt gemeldet und blockiert.

      Antworten
    • Lucassassa   08.12.2023 um 17:05

      Haben auch aktuell ne Wohnung gesucht und haben auch den gleichen Text wie oben bekommen. Waren kurz davor uns drauf einzulassen aber haben vorher noch nach der Frau gegoogelt und diese Seite entdeckt. Danke dafür, dass ihr uns vor einem. Großen Fehler bewahrt habt.

      Antworten
    • Ghada   13.12.2023 um 09:59

      Hallo guten Tag ,

      ich hab das selbe Problem und habe nun das Geld auch überwiesen und weiß nicht was ich machen soll haben sie vierleicht eine Idee was ich machen kann ?

      Antworten
    • Sill   16.12.2023 um 04:25

      Bei mir das selbe...war einfach zu,perfekt'
      Die Wohnung, kam mir sehr wie eine Ferienwohnung vor, hoffe das alle es vorher merken, ekelhaft wie die not ausgenutzt wird

      Antworten
  • Gruppe erstellt am - 0 Members

    Um den Inhalt dieser privaten Gruppe zu sehen oder ihr beizutreten, müssen Sie ein Konto erstellen oder einloggen.